Kindertagesstätten und Familienzentrum

Kindertagesstätte Unsere kleine Farm

Es blökt das Schaf, im Hintergrund gackert leise ein Huhn und über allem klingt ein fröhliches Kinderlachen. Inmitten der dicht besiedelten Essener Oststadt ist das Familienzentrum “Unsere kleine Farm” ein wahres Kleinod.

Auf dem großzügigen und liebevoll gestalteten Außengelände mit seinen vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten, können die kleinen Farmer ungezwungen ihre Umgebung erkunden. “Unsere kleine Farm” beherbergt viele verschiedene Tierarten; hier lernen Groß und Klein gemeinsam in der Natur von der Natur und erfahren dabei die Schöpfung Gottes.

Unser Team – mit Herz und Sachverstand:

Unser professionelles und liebevolles Team bringt besondere Fähigkeiten im Rahmen der musikalischen Frühbildung, Bewegung und Entspannung, Naturheilkunde, Stressmanagement, Burn-out-Beratung, Mobbing- und Trauma-Beratung oder auch der Umwelterziehung in die Arbeit des Familienzentrums ein.

 

Kleine Farmer – große Tierfreunde:

Hund, Huhn, Schaf, Pony und Co. – das naturbezogene Erleben ist ein Bestandteil unserer konzeptionellen Arbeit. Eine große Zahl an Tieren nennen die kleine Farm ihr Zuhause und sind “Miterzieher” der Kinder. Sie beeinflussen und prägen den Charakter auf positive Weise. Das Kind lernt, Rücksicht auf Gefühle und Bedürfnisse zu nehmen, Verantwortung zu tragen und zuverlässig zu sein. Der regelmäßige Umgang zu Tieren beeinflusst den Intellekt positiv und ermöglicht leichteres Lernen.

Kleine Farmer – kleine Forscher:

Naturwissenschaftliche Phänomene sind Teil der Erfahrungswelt von Kindern. Die kleinen Forscher wollen ihre Welt begreifen. Mit Experimenten helfen wir ihnen, ihre Fragen selbst zu beantworten.

Kleine Farmer – kleine Feinschmecker:

Besonderen Wert legen wir auch auf eine gute, abwechslungsreiche Ernährung. Die Kinder lernen hierbei, in einer entspannten, vertrauten Atmosphäre den Umgang mit gesunden, frischen Lebensmitteln und den Wert einer gemeinsamen Mahlzeit.
Jeden Tag leben wir unseren Leitgedanken:  “Im Mittelpunkt steht die liebevoll konsequente Begleitung auf Augenhöhe des Kindes!”

Unsere Arbeit:

  • vier Gruppen mit insgesamt rund 86 Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren
  • Betreuung zwischen 7 und 16.30 Uhr
  • sensible Eingewöhnung
  • engagierte Vorschularbeit in enger Zusammenarbeit mit unterschiedlichen öffentlichen Institutionen
  • intensive und engmaschige Beobachtung und Dokumentation
  • großer Erfahrungsschatz in Inklusion und Integration
  • gesunde, zum großen Teil auf Bio-Basis basierende Ernährung
  • hohe, durch den TÜV bestätigte, Hygiene- und Sicherheitsstandarts
  • anregende, gemütliche Raumgestaltung
  • großzügiges, naturnahes Außengelände
  • Tier- und Naturkonzept
  • Sprachbildung durch Bewegung
  • musikalische Früherziehung mit Bühnenarbeit
  • Bewegungskonzept
  • Psychomotorikgruppe
  • Englisch als Begegnungssprache
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Haus der kleinen Forscher
  • Projekt Alt und Jung in Kooperation mit dem Christopherus Seniorenheim
  • ausgeprägte Elternarbeit

Der Förderverein Unsere kleine Farm

Unsere kleine Farm wird aktiv unterstützt durch Eltern, ehemalige Eltern, Nachbarn und Förderer. Der Förderverein unterstützt das Team um Leiterin Gaby Tietz in ihrem engagierten Einsatz zur Schaffung einer lebendigen Lern- und Erfahrungswelt.

Ansprechpartner


Gabriele Tietz
Leiterin
Telefon 0201 8932088
Telefax 0201 8932087
kita@stiftung-gl.de